Wird die WM zum Gruppentreffen rechter russischer und deutscher Hooligans?

Veröffentlicht bei watson.

Die WM in Russland ruft auch die internationale Hooligan-Szene auf den Plan. Viel gefährlicher als Hooligans, die sich gegenseitig verprügeln, ist jedoch die Zusammenarbeit rechtsextremer Hooligan-Gruppen. 

Der Boden ist übersäht mit zerschellten Glasflaschen, Stühle fliegen durch die Luft. Ein Trupp von meist durchtrainierten russischen Hooligans macht Jagd auf eine viel größere Anzahl englischer Fans, darunter auch Hools. Zwischendrin: Normale Fans, Touristen und überforderte Polizisten. Diese Szenen aus der französischen Küstenstadt Marseille waren der Auftakt vieler Ausschreitungen bei der EM 2016. Sie markierten die gewalttätige Seite des Fußballs.  

Weiterlesen... (Archiv)